kreis-rot

Touren

von Bassum nach Fagaras

16. - 25. Sep 2018

KM

km von km

715 € von 2500 €

Wahnsinn. Diese Tour wurde bereits vollständig finanziert. Zum Glück gibt es viele Wege unsere Arbeit zu unterstützen. Schau dich weiter unten in unserem "Mitmachen"-Bereich um.

Neue Hilfsprojekte in Rumänien

Rumänien gehört mittlerweile zu dem Land, dass wir am häufigsten anfahren. Die Not ist dort sehr groß und immerwieder begegnen uns neue notleidende Menschen um die sich ganzheitlich gekümmert werden muß. Wir sind froh auf die Arbeit des Kindernest in Rotbav aufmerksam geworden zu sein. (www.kindernest.org)
Die Arbeit werden wir durch eine Hilfslieferung bestehend aus Lebensmitteln, Kleidung, Brennmaterial für den Winter und andere notwendige Hilfsgüter unterstützen.
Open Hands arbeiten in Gheorgheni (openhandscharity.eu) und werden ebenfalls auf dieser Tour mit Hilfsgütern versorgt. Bereits im letzten Jahr durften wir diese wertvolle Arbeit kennenlernen.
Auch die Herzenspakete werden Hygieneartikel und Lebensmittel bekommen.
Der Winter steht vor der Tür und es ist Zeit sich auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten. Helft uns durch eine Spende dieses Projekt zu realisieren.
Ein herzliches Dankeschön vom Faithline-Team im Namen aller Hilfsbedürftigen!

Neue Hilfsprojekte in Rumänien

16. - 25. Sep 2018
alle Touren

News

22. September 2018

Nach der "Rumänien-Rundfahrt" bei der vier Entladestellen auf dem Plan standen, bin ich bereits in Tschechien. Morgen reise ich in Deutschland ein! Viele Menschen freuen sich unermesslich über die so erwarteten Hilfsgüter. Ich bekomme bereits Rückmeldungen der Projekte über die wertvolle Hilfsgüterlieferung! ...

21. September 2018

Gestern und heute habe ich bei den letzten beiden Projekten entladen und bin bereits auf dem Weg Richtung Ungarn. Die Freude über viele dringend benötigte Hilfsgüter war sehr groß. ...

19. September 2018

Mittlerweile habe ich an zwei von vier Entladestellen abgeladen. Angefangen im Nord-Osten geht es immer weiter in die Mitte, bevor es westlich Richtung Heimat geht. Leider sind mir zwei Reifen geplatzt, die ich gegen die Reserveräder getauscht habe. Jetzt müssen alle Reifen halten, mehr Ersatz habe ich nicht an Bord... 😬
#faithline #aidtransport #reifenschaden #blödgelaufen
...

 

Comment on Facebook

Be blessed,Tobi! Im Gebet bei Dir...

🙏🙏

🙏🙏🙏

blessings bro hope you get what you need xx

Tip: Ich hol mir dann immer sofort bei einem Reifenhändler zwei alte gebrauchte Reifen und lass die auf die Felgen montieren. Ist günstig und deutlich günstiger als irgendwo ein Notdienst.

+ View previous comments

17. September 2018

Heute durch Österreich und Dreiviertel Ungarn. Morgen geht es dann über die Grenze nach Rumänien und hoffentlich bis zur ersten Abladestelle. ...

Über uns

So sieht unsere Arbeit aus

Damit dringend benötigte Hilfsgüter ankommen, muss einiges geschehen. Hilfstransporte fahren, das heißt: Kontakte knüpfen, Hilfsgüter einsammeln, viel telefonieren, Papierkram, Lagerverwaltung, Zoll, Fahrzeuge be- und entladen und natürlich Lkw fahren.

Wir wollen Netzwerk sein, indem wir Angebot und Nachfrage verknüpfen. Dort wo verfügbare Hilfsgüter gebraucht werden, liefern wir nicht nur "eigene" Hilfsgüter, sondern auch im Auftrag anderer Hilfswerke. 

 

Güter einsammeln

Hilfsgüter sind in ganz Deutschland verfügbar - wir sammeln sie ein!

Spenden sammeln

Unsere Transporte führen wir auf Spendenbasis durch!

Hilfsorganisationen beliefern

Wir pflegen persönlichen Kontakt zu denen im Ausland tätigen Hilfsorganisationen, die unsere Hilfsgüter empfangen!

Güter verteilen

Diese führen auch die Verteilung vor Ort durch!

Hier kommt deine Hilfe an

Wir arbeiten mit Hilfswerken zusammen, zu deren Mitarbeitern wir eine persönliche Beziehung pflegen. Sie haben unser Vertrauen erworben; deshalb können wir garantieren, dass alle Hilfe dort ankommt, wo sie wirklich benötigt wird. Unsere Arbeit baut auf gegenseitiges Vertrauen und hat stets Menschen in Not im Fokus. 

Faithline hilft nicht nur direkt den Menschen in Not, sondern auch denen, die ihnen helfen. 

Zu unseren Partnern gehören u. a.  GAIN, Hilfe von Herz zu Herz,  humedica, TOS Ministries und Herzenspakete.

Wer steckt hinter Faithline?

Mein Name ist Tobias Hoffmann und ich wurde mit vier tollen Mädels beschenkt: Meine Frau Anna und unsere drei Töchter. Als Familie wollen wir Menschen im Blick behalten die materielle Not leiden und ihnen mit unseren Möglichkeiten helfen.

Nach meiner Tischlerausbildung habe ich noch einige Jahre Erfahrungen im Bauhandwerk und im internationalen Fernverkehr gesammelt, bevor ich mit der Gründung von Faithline, Anfang 2016, einen Neustart gewagt habe. An der Arbeit bei Faithline liebe ich besonders, dass ich den Menschen, denen ich helfen möchte selbst begegnen kann.

Mitmachen

Spenden

Mit dieser Spende unterstützt du unsere tägliche Arbeit.

Beifahrer werden

Du hast die Möglichkeit, uns auf einer Tour zu begleiten. Werde ein Teil von Faithline und bewirb dich als Beifahrer.

Sachspenden

Hier findest du eine Liste von ständig benötigten Gütern, die du spenden kannst.

Zur Zeit sammeln wir für das Projekt

"Kauf einer Lagerhalle"

mehr

Kontakt

paar

Wir sind Tobi & Anna, die Gesichter hinter Faithline. Wir freuen uns, dich kennenzulernen.





Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.